zum Inhalt springen

Brief von Caspar Metternich an Ferdinand Franz Wallraf

Archivsignatur: HAStK, Best. 1105 (Ferdinand Franz Wallraf), A 13, fol. 11-66, hier: fol 15r.

Ferdinand Franz Wallraf stand schon vor 1800 im regen Austausch mit anderen Naturwissenschaftlern und Sammlern. Von einem in Prag lebenden Freund, Caspar Metternich, einem aus Köln stammenden Lehrer der Mathematik und Naturwisschenschaften, bekam er regelmäßig Zusendungen von Mineralien und Fossilien. In diesem Brief von 1783 wird von einem Konvolut von "in 105 Stück bestehende Mineralien" gesprochen (dritte Zeile).

Weitere Informationen zum Historischen Kontext: Sammlungsobjekte vor 1800.

 

 

Ferdinand Franz Wallraf stand schon vor 1800 im regen Austausch mit anderen Naturwissenschaftlern und Sammlern. Von einem in Prag lebenden Freund, Caspar Metternich, einem aus Köln stammenden Lehrer der Mathematik und Naturwisschenschaften, bekam er regelmäßig Zusendungen von Mineralien und Fossilien. In diesem Brief von 1783 wird von einem Konvolut von "in 105 Stück bestehende Mineralien" gesprochen (dritte Zeile).

Weitere Informationen zum Historischen Kontext: Sammlungsobjekte vor 1800.