zum Inhalt springen

MAP - Modern Academic PublishingDigitaler Wissenstransfer: Fachcommunities & "Third Mission"

Logo dieser Einrichtung

MAP im Überblick

MAP – Modern Academic Publishing

Aufbau / Betrieb Digitaler Publikationsumgebungen für die Geisteswissenschaften am Lehrstuhl Geschichte der Frühen Neuzeit (Kooperation mit unterschiedlichen  Infrastruktur-Partnern: RRZK Uni Köln, USB Köln, BSB München, ubiquitypress London) Realisierung innovativer, kollaborativer Formen des online-Publizierens, im Sinne des „Transfers“ auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet; MAP ist als Wissenschaftsmarke eingetragen und geschützt;

MAP ist ausdifferenziert in:

MAP-Lab

https://mapublishing-lab.uni-koeln.de/

Publikationen aus dem Themenbereich „Kulturelles Erbe der Stadt Köln“; Adressaten: Fachwissenschaft und breitere Öffentlichkeit:

Ferdinand Franz Wallraf (1748-1824) – Eine Spurensuche in Köln

Letzter Wille mit großer Wirkung – Die Testamente Ferdinand Franz Wallrafs (1748-1824)

Wallraf digital (App, Blog, Videos, Zeitleiste)

Umbrüche im Kölner Bildungswesen: Quellen zur napoleonischen und preußischen Zeit (1801 – 1825)

Das Physikalische Kabinett – Von der jesuitischen Lehrsammlung zum kulturellen Erbe

MAP-Lab in Kooperation mit dem Rheinischen Bildarchiv der Stadt Köln

Datenbank Kulturelles Erbe Köln

Datenkuration und Verbesserung der Recherchierbarkeit der Objekte des Physikalischen Kabinetts; Geplant 2022: wiss. tiefere Erschließung und Dokumentation ausgewählter Objekte in der Datenbank Kulturelles Erbe im Rahmen der Dissertation von Henrike Stein;

MAP-Focus

https://mapublishing-focus.uni-koeln.de/

Publikationen vorrangig für die Fachwissenschaft und ggf. interessierte Öffentlichkeit, u.a.:

Netzbiografie – Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck

Virtuosen der Öffentlichkeit? Friedrich von Gentz (1764-1832) im globalen intellektuellen Kontext seiner Zeit

Le Constitutionnel und Oesterreichischer Beobachter. Spielarten der Publizistik in der internationalen Presselandschaft der Restauration

MAP-Data
in Kooperation mit der USB Köln

 

Objektdatenbank und Webpräsentation

The Database of Early Egyptian Inscribed Labels brings together all available evidence on the early Egyptian inscribed labels of bone, ivory, stone and wood from the Lower Nile Valley. This digital resource has been assembled as part of the 2018 MAP-publication by Dr Kathryn E. Piquette, An Archaeology of Art and Writing: Early Egyptian Labels in Context“

in Kooperation mit
der USB Köln
Pilotprojekt Aufbau Datenbank easyDB mit Präsentationsoberfläche KUG Verzeichnis der Briefe von und an Friedrich Gentz, Launch Gentz-Portal voraussichtlich Quartal I, 2022;
 

in Kooperation mit der BSB München

Publikationsumgebung dyps

Publikation von Forschungsdaten zur Auswertung von Le Constitutionnel und Oesterreichischer Beobachter; Forschungsprojekt zur Pressegeschichte zur Zeit der Restauration;

MAP-Dissertationen

https://www.humanities-map.net/

humanities-map.net geht auf ein gemeinsames Pilotprojekt der Universität zu Köln und der Ludwig-Maximilians-Universität München zurück. Zwischen März 2015 und März 2019 konnten

• 13 ausgewählte Dissertationen aus unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Fächern beider Universitäten sowie

• eine Monografie mit umfangreichen Forschungsdaten

veröffentlicht werden.