zum Inhalt springen

MAP - Modern Academic PublishingDigitaler Wissenstransfer: Fachcommunities & "Third Mission"

Logo dieser Einrichtung

Unter dem Namen MAP (Modern Academic Publishing) werden am Kölner Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit zeitgemäße Formen des (kollektiven) digitalen Publizierens und medialen Präsentierens geschichtswissen-schaftlicher Inhalte konzipiert und realisiert. Die Forschungsergebnisse werden je nach Adressatengruppe oder Art des Wissenszugangs unterschiedlich aufbereitet. Das Konzept von MAP folgt dabei der Idee der vertiefenden Wissenszugänge und des Wissenstransfers vom ersten Einstieg bis zur wissenschaftlichen Publikation. Dem entsprechend wurden die Publikationsumgebungen von MAP ausdifferenziert:

  • MAP-History bietet medial unterschiedlich aufbereitete Inhalte im Sinne eines niedrigschwelligen thematischen Einstiegs, vorrangig für Nicht-ExpertInnen zum kulturellen Erbe Kölns um 1800

  • MAP-Lab beinhaltet gut leserliche und medial angereicherte Textbeiträge unseres wissenschaftlichen Teams zum kulturellen Erbe Kölns um 1800, vor allem für die breitere Vermittlung aber auch für die Forschung

  • MAP-Focus bündelt klassische, digital publizierte wissenschaftliche Beiträge zu weiteren Forschungsfeldern der Kölner Frühen Neuzeit

  • MAP-Data zeigt Beispiele für die Publikation und Präsentation von (Forschungs-)Daten für datenzentrierte Zugänge

  • MAP-Dissertationen publiziert 13 ausgewählte Dissertationsprojekte aus einem gemeinsamen Pilotprojektes der LMU München und der Universität zu Köln zur Förderung des geisteswissenschaftlichen Nachwuchses

Je nach Projekt kooperieren wir mit unterschiedlichen Infrastrukturpartnern (RRZK Uni Köln, USB Köln, BSB München, ubiquitypress London). MAP ist als Wissenschaftsmarke eingetragen und geschützt.